Jesus, ich komme gerne zu dir. Mit dir kann ich so gut reden, über alles was in meinem Herzen ist. Über alles was rund um mich passiert. Und du hörst mir IMMER zu. Auch wenn ich wieder einmal jammere, weil mir grad was nicht passt… Das macht dir garnichts aus. Du wirst nie müde, deine Geduld ist grenzenlos. Und ich darf sooo viel von dir lernen! 

Ich weiß, du sprichst auch mit mir und sagst mir, was du denkst. Du hilfst mir weiter, wenn ich ein Problem habe und freust dich mit mir über jeden Erfolg. Doch leider kann ich deine Gedanken und Worte oft nicht wahrnehmen, weil mein Herz zu unruhig ist. Je mehr und je länger ich im Gebet bleibe, desto ruhiger werde ich und ich kann dich wieder besser hören und verstehen.

Da fällt mir ein, was die Hl. Theresa von Avila zum Thema „Gebet“ gesagt hat: „Das Gebet ist meiner Ansicht nach nichts anderes als ein Gespräch mit einem Freund, mit dem wir oft und gern allein zusammenkommen, um mit ihm zu reden, weil er uns liebt.“ Mir gefällt dieser Gedanke sehr gut und ich finde, es trifft auch voll zu. Es zeigt, wie nahe uns Jesus sein möchte, er wünscht sich mit uns eine echte, ehrliche Beziehung, wie wir sie mit einem wirklich gutem Freund haben dürfen.

Überleg mal: was empfindest du, wenn du mit deinem besten Freund/ deiner besten Freundin zusammen bist? Ich finde diese Zeit total schön und wertvoll. Ich freu mich jedes Mal wieder, wenn ich Zeit mit diesen Menschen verbringen darf. Und genauso ist es mit Jesus, er möchte uns echt ein Freund sein!

Wie geht´s dir mit Jesus? Welche Bedeutung hat für dich das Gebet? Was empfindest du, wenn du Zeit mit Jesus verbringst? Ich lade dich ein, uns ein Kommentar mit deinen Gedanken und Meinungen zu hinterlassen, damit wir uns darüber austauschen können. Ich freu mich drauf 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Contact / Location
Events / Calendar